Der Neckartalradweg

Fernradwege erfreuen sich großer Beliebtheit, stellen sie doch eine Mischung aus Bewegung, Kultur und einem Hauch von Abenteuer dar. Damit das Abenteuer aber nicht zu unberechenbar wird, vor allem, wenn man mit Kindern unterwegs ist, ist es ratsam, vorher Erkundigungen über Streckenverlauf, Streckenzustand und Übernachtungsmöglichkeiten einzuholen. Der viel befahrene und familienfreundliche Neckarradweg, auch Neckartalradweg genannt, bietet Natur und Kultur in Überfülle. Auf rund 375 Kilometern führt er uns von der Neckarquelle bei Schwenningen, vorbei an der weltbekannten Universitätsstadt Heidelberg, bis nach Mannheim, wo der Neckar in den Rhein mündet. Ein Vorteil gleich vorweg: Fast die gesamte Strecke wird von der Bahn begleitet, so können müde Radler jederzeit auf dieses Transportmittel umsteigen.

Der Neckarradweg lässt sich bezüglich Ausbaustatus in vier Abschnitte unterteilen. Die ersten 110 Kilometer von Schwenningen bis Rottenburg verlaufen teilweise auch auf stärker befahrenen Straßen mit ein paar Steigungen, wodurch diese Etappe für Familien mit kleinen Kindern nicht so geeignet ist. Ab Rottenburg wandelt sich das Bild. Barrierefreie 120 Kilometer laden zum Radfahren und Besichtigen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie der Universitätstadt Tübingen, dem mittelalterlichen Nürtingen oder den römischen Resten in Köngen ein. Schöne Ausblicke auf das Neckartal und die Schwäbische Alb machen die Etappe auch zum Naturerlebnis. Nachher wird es aufgrund exponierter Steigungen, sowie der Radwegführung auf schwach befahrenen Straßen wieder etwas weniger familienfreundlich, dafür aber landschaftlich sehr reizvoll. Die Weinberge begleiten uns nun und laden zu einer Kostprobe ein. Der letzte Streckenabschnitt von Heilbronn nach Mannheim ist wiederum nicht ganz autofrei, führt uns aber an zahlreichen beeindruckenden Burgen und Schlössern vorbei.

Ausgerüstet mit gutem Kartenmaterial und etwas Abenteuerlust wird der Neckarradweg zum wunderschönen Natur- und Kulturerlebnis!

Der Neckartalradweg:

Schreibe einen Kommentar