Die beliebtesten Alpencross Routen für Mountainbiker

Es gibt viele Möglichkeiten die Alpen von Nord nach Süd mit dem Mountainbike zu überqueren. Bei Mountainbikern haben sich einige Alpencross Routen als besonders beliebt heraus gestellt. Die wichtigsten und beliebtesten Touren möchte ich hier einmal vorstellen:

Via Claudia Augusta:
Die Via Claudia Augusta lässt sich in sehr vielen unterschiedlichen Varianten befahren, so dass es sowohl Routen für Mountainbiker als auchhh für Tourenfahrer gibt. Die Tourenfahrer fahren in der Regel von Donauwörth über den Fernpass und den Reschenpass bis nach Verona bzw. Venedig. Die Mountainbiker hingegen fahren in der Regel von Garmisch-Partenkirchen bis an den Gardasee.

Albrecht Route:
Die Albrecht Route führt von Garmisch-Partenkirchen über den Fernpass, den Fimberpass, den Pass da Costainas zum Gardasee. Die Albrecht Route ist besonders bei Einsteigern sehr beliebt, da versucht wurde möglichst viele Trage- und Schiebepassagen mit dem Mountainbike zu verhindern.

Heckmair Route:

Schrofenpass mit Aluleiter

Schrofenpass mit Aluleiter

Die Heckmair Route führt von Oberstdorf über den Schrofenpass bis nach Riva del Garda zum Gardasee. Die Heckmair Route war die erste Route die jemals ein Mensch mit dem Mountainbike über die Alpen gewagt hat. Bis heute hat diese nicht gerade sehr einfache Route sehr viele Anhänger unter den Mountainbikern.

Schreibe einen Kommentar