Die beliebtesten Flussradwege in Deutschland

Wer in Deutschland mit dem Fahrrad entlang eines Flusses fahren möchte, hat dafür zahlreiche Möglichkeiten. In den letzten zwei Jahrzehnten wurde an fast jedem größeren Fluss ein Radweg von der Quelle bis zur Mündung eingerichtet. Zu den beliebtesten Flussradwegen in Deutschland zählen der Donauradweg, der Elberadweg sowie der Rheinradweg. Diese drei Radwege möchte ich in diesem Artikel etwas genauer vorstellen.

Der Donauradweg

Der Donauradweg führt von seiner Quelle in Baden-Württemberg einmal quer durch Deutschland um in Passau weiter nach Österreich zu fließen. Die bei Radfahrern sehr beliebte Strecke zwischen Passau und Wien ist auch unter den Fluss Kreuzfahrt Touristen sehr beliebt. Der Donauradweg führt von Wien noch über Bratislava bis zur ungarischen Hauptstadt Budapest.

Der Elbe Radweg

Der beliebteste Part des Elbe Radweg ist von Prag bis nach Dresden. Auch wenn man in Prag noch nicht an der Elbe fährt, ist diese Stadt aufgrund seiner Historie bei den Radtouristen sehr beliebt. Der zweite Ort an den sich die meisten Befahrer noch Jahre später erinnern ist das Elbsandsteingebirge kurz vor Dresden. Wer etwas Zeit hat sollte sich vom Fluss weg einige Kilometer in das Elbsandsteingebirge hinein bewegen.

Der Rhein Radweg

Der Rheinradweg at ähnlich wie die bereits vorgestellten Radwege sehr viele Highlight entlang der Strecke. Aufgrund der Streckenlänge muss der Fahrer entscheiden auf welchen Teilstück man fahren möchte um die entsprechenden Highlight der Region zu sehen. Du den Highlight entlang des Rheinradwegs zählen unter anderem der Bodensee, der Rheinfall, das Ruhrgebiet, das Rheindelta usw..

Der Donau Radweg im Jahr 2003

Schreibe einen Kommentar