Einen Fahrradladen in Hamburg finden

Die Freie und Hansestadt Hamburg entwickelt sich immer mehr zu einer Fahrrad freundlichen Stadt. Wer sich in Hamburg ein neues Fahrrad zulegen möchte, fährt entweder zu einem Fahrradladen in Hamburg, oder ersteigert sich ein gebrauchtes bei einer Fundsachenversteigerung.

Ungefähr einmal im Monat werden im Zentralen Fundbüro der Freien und Hansestadt Hamburg herrenlose Gegenstände versteigert. Darunter befinden sich in der Regel auch viele Fahrräder die ersteigert werden können. Die Fahrräder können leider vor der Auktion nicht probe gefahren werden und auch nicht besichtigt werden. Es Bedarf also eines scharfen Auges, wer an der Versteigerung teilnehmen möchte. Die Fahrräder müssen nach der Auktion Bar bezahlt und sofort mitgenommen werden. Informationen wann die Auktion stattfindet und wie das ganze abläuft findet man hier.

Zu den Vattenfall Cyclassics findet einmal im Jahr eine Sonderauktion statt. Hier werden dann die Herrennlosen Fahrräder im Rahmen der Cyclassics auf dem Rathausmarkt versteigert. Aufgrund der Promminenz dieser Veranstaltung ist aber wohl eher an den classischen Auktionstagen mit einem Schnäppchen zu rechnen.

Schreibe einen Kommentar