Kaufkriterien von Rennrad Satteltaschen

Eine Satteltasche kann sehr nützlich sein. Dezent unter dem Sitz des Rennrads montiert kann der Fahrer sie mit allerhand Nützlichem füllen. Ersatzschläuche, Werkzeug, Reifenheber und andere, wichtige Dinge, die er auf einer Tour immer dabei haben sollte.

Beim Kauf sollten jedoch einige Kriterien beachtet werden, damit die Freude an der Rennrad-Satteltasche lange anhält.

Die Satteltasche sollte auf jeden Fall über einen sicheren Befestigungsmechanismus verfügen, damit sie immer an ihrem Platz bleibt und sich während der Fahrt über unebene Strecken nicht löst. Bewährt haben sich dabei Stecksysteme die wesentlich besser halten als Klettverschlüsse.

Bei der Größe und dem Gewicht der Rennrad Satteltasche sind hauptsächlich die eigenen Bedürfnisse ausschlaggebend. Es erleichtert die Auswahl, indem man sich vorher Gedanken darüber macht, was man bei einer Tour auf jeden Fall dabei haben möchte.

Da Sicherheit natürlich vorgeht, sollte beim Kauf einer Satteltasche darauf geachtet werden, dass sie über Reflektoren und einer Halterung für das Rücklicht verfügt.

Preislich bewegen sich die meisten Taschen zwischen 10 – 20 EUR je nach Größe, Befestigungsart und Ausstattung.

Satteltasche SKS Tour Bag XL im Video Test

Schreibe einen Kommentar