Mit dem Zweirad auf dem Regenradweg

Der Regenradweg ist ein familiengeeigneter Bahntrassen-Radweg, der die Verbindungsspange der beiden Flüsse Donau und Regen herstellt. Tourenradler kommen auf perfekt nivellierten Steigungen recht mühelos aus der ziemlich tiefen Donauebene bis zum Bayerischer Wald. In dem Ort Bogen kann der Radler im Anschluss den internationalen Donau-Radweg befahren, der mit seinen 3 100 km Länge den größten Teil der Atlantic-Black Sea-Route auch als Euro Velo 6 einnimmt, der sich zwischen Nantes -und Constanta erstreckt.

Die Charakteristik der Strecke – Regenradweg

Das Höhenlevel zwischen de Start- und Zielorten die in der Donauebene sowie der. Regensenke liegen, hat in Fahrtrichtung Miltach 340 Höhenmeter und in entgegengesetzter Richtung nach Bogen 270 Höhenmeter. Und doch werden die Höhenunterschiede von den Radlern kaum wahrgenommen, denn die Steigung ist moderat konstant. Sie überschreitet die 2.5% Marke nicht. Also können trotz seines Mittelgebirgscharakters Familien mit Senioren und Kindern sowie Freizeitradlern Regenradweg ohne weiteres bewältigen und das gemeinsame Erlebnis in der Natur genießen.
Kinder sollten immer im Sichtbereich ihrer Eltern bleiben. Weiter können sie frei fahren denn der Radweg ist verkehrsfrei und daher ohne gefahren. Erhöhte Vorsicht ist trotzdem auf der abschüssigen Strecke geboten, wenn sich Radler mit zügig den Kreuzungsbereichen nähern. Die Weg Führung ist durchgängig in beide Richtungen gut ausgeschildert und der Streckenverlauf somit klar zu erkennen.

Genießen Sie die bayrische Lebenskultur

Entschleunigtes Fahren durch die Natur tut der stressgeplagten Seele gut. Am Wegesrand finden sich reichlich Sitzbänke, Picknickplätze und Gasthäuser mit attraktiven Biergärten. Pausen und gesellige Einkehr in einem Biergarten runden diese Radtour perfekt ab. Die humorvoll und offenherzige Art der Bayerwaldler sorgt für gute Stimmung.
Die Natur mit ihren Sehenswürdigkeiten und Tieren entschädigt jeden, der den Regenradweg befährt mit jedem Kilometer mehr, den er absolviert, für seine Anstrengung.

Unterwegs im Regental

Schreibe einen Kommentar